So gehören urologische und gynäkologische Sitzprobleme schnell der Vergangenheit an

Fahrradfahren ist mehr als nur ein Sport. Es ist ein Lebensgefühl. Natürlich möchten Sie darauf nicht verzichten, auch wenn urologische oder gynäkologische Probleme Ihnen das Leben schwer machen. Doch es gibt bestimmt auch für Sie eine Lösung. Denn mit einer fachkundigen Beratung, dem richtigen Sattel und einem professionellen Bike-Fitting ist fast alles möglich! Wir von Schelp unterstützen Sie auf höchstem Niveau – darauf können Sie sich verlassen.

Urologische Beschwerden nicht einfach in Kauf nehmen

Dass Radfahren gesund ist und es riesig Spaß macht, müssen wir Ihnen nicht erzählen. Leider können jedoch urologische Beschwerden, wie zum Beispiel Schmerzen im Bereich des Damms, Taubheitsgefühle, Reizungen der Prostata oder auch gynäkologische Beschwerden wie Schmerzen im Bereich der Vulva jegliche Freude am Radfahren verderben. Sitzprobleme beim Radfahren können äußerst unangenehm werden und jede Tour zum Albtraum werden lassen.

Das A und O, um Schmerzen zu lindern und zu vermeiden, sind ein guter Sattel und ein Fahrrad, dass Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht. Ist das gegeben, so gehören Beschwerden und Schmerzen – auch auf längeren Strecken – wahrscheinlich schnell der Vergangenheit an. Auch urologische Erkrankungen ändern daran nichts, denn es gibt Mittel und Wege, den Sattel und das Fahrrad optimal an die Bedürfnisse des eigenen Körpers anzupassen, sodass Radfahren einfach wieder zur puren Freude wird.

Wichtig ist hierbei eine fundierte, individuelle Beratung. Wir finden gemeinsam mit Ihnen einen Sattel, der optimal für Sie ist. Des Weitern bieten wir Bike-Fitting an, indem wir unteranderem die Sitzposition überprüfen und Ihnen die aktuellen Schwachstellen aufzeigen können, warum es zu Ihren Beschwerden kommt. Natürlich stellen wir auch Ihr Fahrrad auf Ihre Bedürfnisse neu ein, sodass Sie ein ganz neues Fahrgefühl erleben können. Sie werden sehen: Urologische und gynäkologische Beschwerden werden Ihnen nicht mehr die Freude am Radfahren verderben!

Fahrradfahren - typische urologische Probleme beim Mann

Sitzprobleme beim Radfahren resultieren häufig in einem unangenehm starken Druck auf die Prostata. Aber auch Taubheitsgefühle, die teilweise über Tage andauern können, sind möglich. Treten Schmerzen oder Taubheitsgefühle beim Radfahren auf, sind solche Symptome Alarmsignale, die Sie keinesfalls ignorieren sollten. Es sind keine normalen Sitzprobleme, die man hinnehmen muss oder sollte. Im Gegenteil: Wenn Sie Beschwerden haben, dann werden Sie aktiv! Und zwar besser heute als morgen!

Schmerzen nicht als normal betrachten, sondern als Warnung

Bei Männern können urologische Reizungen auftreten, die sich sehr ungünstig auf die Prostata auswirken und sogar zu einem erhöhten PSA-Wert führen können. Ein erhöhter PSA-Wert muss zunächst nichts Schlimmes sein, doch er zieht in jedem Fall weitere Untersuchungen nach sich, da er als Mitindikator für Prostatakarzinome gilt.

Besonders in jungen Jahren ist es wichtig, auf Alarmsignale wie Taubheitsgefühle zu hören, um gesundheitliche Spätfolgen ausschließen zu können. Haben sich urologische Probleme erst einmal manifestiert, zum Beispiel in Form von chronischen Reizungen und Vergrößerungen der Prostata, müssen Sie zwingend auf eine starke Druckentlastung beim Radfahren achten. Auch nach einer Prostata-Operation ist eine spürbare oder gar vollständige Druckentlastung unerlässlich. Eine solche Druckentlastung ist ganz einfach mit einem speziellen Sattel und durch ein professionelles Bike-Fitting möglich.

Frauen: typische gynäkologische Beschwerden

Nicht nur Männer auch Frauen leiden häufig auch unter typischen Sitzproblemen beim Radfahren. Schmerzt der Damm oder wird die Vulva so stark gereizt, dass Druck und Reibung zu Entzündungen und Schmerzen führen, dann ist es nicht mehr weit her mit der Freude am Radfahren. Das Fahrrad verstaubt im Keller und der Sport, der sich so positiv auf den Körper auswirkt, wird nicht mehr betrieben. Verständlich: Denn Sport unter Schmerzen kann nicht gesund sein.

Häufig sind es Narben im Dammbereich, die beim Fahrradfahren erhebliche Beschwerden verursachen können. Narbengewebe wie es sich nach einem Dammriss oder Dammschnitt üblicherweise bildet, ist häufig härter und berührungsempfindlicher als unvernarbtes Gewebe. In der Regel wird dieses Narbengewebe mit den Jahren immer härter und unelastischer. Nicht selten verursachen Narben im Dammbereich erst in den Wechseljahren schmerzhafte Probleme beim Radfahren. Im Extremfall können solche Reizungen zu tagelangen entzündlichen Problemen führen.

Wichtig ist in dem Fall eine Druckentlastung im Bereich der Vulva und des Dammes. Hier gibt es wie für Männer auch spezielle medizinische Sättel für Frauen. Mit einem auf Sie abgestimmten Sattel sind gynäkologische Beschwerden schnell wieder vergessen. Wir von Schelp beraten Sie gern. Rufen Sie uns an oder schauen Sie in unserem Geschäft in Hann/Münden vorbei.

Urologische Beschwerden vermeiden

Urologische und gynäkologische Sitzprobleme entstehen und werden verschärft durch zu viel Druck und Reibung an den verkehrten Stellen. Gepolsterte Radhosen setzen genau dort an, doch oftmals reicht diese Vorkehrung nicht aus. Um Beschwerden effektiv zu lindern und zukünftig vermeiden zu können, müssen Sie ganzheitlich und strukturiert an die Sache herangehen. Eine professionelle Beratung und ein Bike-Fitting helfen, das Problem an der Wurzel zu packen und den oder die Verursacher Ihrer Beschwerden auszuschalten.

Schelp: Ergonomieberatung und Bike-Fitting

Um urologische Probleme schnell in den Griff bekommen zu können und um weiterhin genussvoll Radsport zu betreiben empfehlen wir Ihnen einen Beratungstermin beim Fachmann. Wir von Schelp sind die Fachleute mit Jahrzehnte langer Erfahrung. Wir sind Ihr spezialisierter Ansprechpartner und wissen genau, wie wir urologische Beschwerden minimieren können. Im Rahmen unserer Ergonomieberatung und unseres Bike-Fittings finden wir für eine Lösung, die Sie überzeugen wird. Wir möchten, dass Sie wieder Spaß am Radfahren haben und dass urologische Beschwerden Ihnen keinen Strich mehr durch die Rechnung machen.

Durch schnelle Handeln Schmerzen vermeiden

Druck und Reibung an Stellen, die besonders empfindlich sind: Dass das keine gute Kombination ist, klingt logisch. Doch wo genau entsteht zu viel Reibung und wo ist die Druckbelastung zu hoch? Fundamental wichtig sind hier die Sitzposition und die gesamte Geometrie des Rahmens. Denn diese Faktoren beeinflussen die Kontaktstellen, die Sie auf dem Sattel haben. Bei einem professionellen Bike-Fitting schauen wir genauer hin und identifizieren Optimierungsbedarfe an Ihrem Rad. So treten urologische und gynäkologische Probleme in den Hintergrund und Sie können Ihre Radtouren wieder in vollen Zügen genießen.

Satteldruckmessung: Wir machen Sitzprobleme sichtbar

Bei einem persönlichen Termin in unserem Ergonomie-Studio führen wir neben den Bike-Fittings auch Satteldruckmessungen durch. Bei dieser dynamischen Messung legen wir eine Messfolie, die mit vielen, sehr genauen Sensoren versehen ist, über Ihren Sattel. Setzen Sie sich dann auf Ihren Sattel, sehen wir sehr schnell, an welcher Stelle zu viel Druck auftritt. Hierbei verlassen wir uns aber nicht nur auf das Auge, denn die Daten, die wir in dieser Messung gewinnen, werten wir computergestützt für Sie aus.

Urologische Beschwerden sollten Sie immer ernstnehmen! Eine Satteldruckmessung ist hierbei ein wirkungsvolles Tool, um die Einflüsse Ihre Sitzposition und Muskulatur beim Fahrradfahren genau zu analysieren. Anhand der gewonnenen Daten beraten wir Sie, welche Sättel für urologische Beschwerden empfehlenswert sind und welcher Sattel für Sie optimal ist. Außerdem zeigen wir Ihnen auf, welche weiteren Optimierungen möglich sind, um auf urologische und gynäkologische Bedürfnisse bestmöglich eingehen zu können.

Urologische und gynäkologische Probleme: der Sattel macht den Unterschied

Viele Beschwerden beim Radfahren erfordern einen spezialisierten medizinischen Sattel. Nur so kann eine erhebliche oder gar vollständige Druckentlastung beim Radfahren erreicht werden. In unserem Geschäft halten wir eine Auswahl medizinischer Sättel für Sie parat und bestellen Ihren Bedürfnissen entsprechend auch den Sattel und die weiteren Fahrradteile, die Sie benötigen.

Urologische und gynäkologische Spezialsättel

Wichtig ist nur, dass Sie sich trauen, Ihre Probleme anzusprechen. Wir können verstehen, wenn es Ihnen etwas unangenehm ist, uns solche pikanten Details anzuvertrauen. Doch denken Sie dabei doch einfach daran, wie wunderschön eine Radtour ohne Schmerzen sein könnte.

Digitale Satteldruckmessung und Bike-Fitting bei Schelp

Wenn Sie ein neues Fahrrad bei uns kaufen, ist eine Satteldruckmessung und Bike-Fitting ein Geschenk von uns an Sie. Schließlich wollen wir, dass Sie mit Ihrem Rad die größtmögliche Freude haben und erst gar keine Schmerzen oder Unannehmlichkeiten entstehen.

Wenn Sie bereits ein Fahrrad besitzen, führen wir natürlich sehr gern ein Bike-Fitting und eine digitale Satteldruckmessung durch. Dafür erheben wir in diesem Fall für unseren professionellen Service eine Gebühr.

Schelp: Wir sind die Experten, wenn es ums Fahrrad geht

Urologische und gynäkologische Probleme sind im Radsport Themen, die viele bewegen, worüber aber kaum einer spricht. Wir von Schelp haben die Antworten und Lösungen, für all Ihre Fragen. Auf unsere Expertise und unser Know-how können Sie sich verlassen. Gemeinsam finden wir eine Lösung für nahezu jedes urologische und gynäkologische Sitzproblem. Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Nehmen Sie gynäkologische und urologische Probleme und die damit einhergehenden Beschwerden nicht auf die leichte Schulter. Vertrauen Sie sich einem Fachmann an – wir freuen uns auf Sie und helfen Ihnen freundlich und kompetent weiter. Diskretion und Professionalität sind für uns dabei natürlich selbstverständlich! Auch arbeiten wir in diesem Bereich nur mit Terminen. Warum? Ganz einfach, wir nehmen Ihr Anliegen ernst und eine gute Beratung sowie die Einstellung Ihres Fahrrades benötigen halt eine gewisse Zeit, sowie ein gewisses Equipment, dass zur Verfügung stehen muss, wenn Sie uns besuchen.

Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 05541-98250 an und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin in unserem Ergonomiestudio in Hann/Münden. Unser Geschäft ist von Montag bis Freitag von 8:30 bis 18:00 Uhr und an Samstagen von 8:30 bis 13:00 Uhr für Sie geöffnet.

In unserem Geschäft sind Sie natürlich jederzeit auch ohne Termin herzlich willkommen. Einzig für die digitale Satteldruckmessung und das professionelle Bike-Fitting benötigen Sie bei uns einen Termin. Besuchen Sie uns und entdecken Sie alles rund um E-Bikes und Fahrräder. Wir freuen uns auf Sie.